RUANDA & UGANDA NATURSCHÄTZE OSTAFRIKAS

ab € 7.990

RUANDA & UGANDA NATURSCHÄTZE OSTAFRIKAS

Erleben Sie die atemberaubende Welt von Ruanda und Uganda. Diese Reise führt Sie in den Akagera Nationalpark, ein spektakuläres Tierreich, in dem Elefanten, Giraffen und Löwen in ihrem natürlichen Lebensraum umherstreifen. Der Bwindi-Wald beherbergt das artenreichste Ökosystem Afrikas und ist das Zuhause verschiedenster Tierarten, darunter eine Population von über 300 Berggorillas. Bei einem Trekking haben Sie die Gelegenheit, freilebende Gorillas aus nächster Nähe zu beobachten. Beeindruckend ist auch der immergrüne Bergnebelwald des Nyungwe Nationalparks mit seiner Artenvielfalt. Die Begegnung mit Schimpansen ist ein einzigartiges Erlebnis. Obwohl Ruanda keine Küste besitzt, kommt am Kiwu-See Strandfeeling auf und die Hauptstadt Kigali bietet urbanes Flair mit hippen Läden und Restaurants.
Gorilla-Familie
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3
Reisebild-4
Reisebild-5
Reisebild-6
Reisebild-7
Reisebild-8
Reisebild-9
Reisebild-10
Reisebild-11
Reisebild-12
Reisebild-13
Reisebild-14
Reisebild-15
Reisebild-16
Reisebild-17

Ihr Ansprechpartner für diese Reise

Preise:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 12.06 - 22.06.2024
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 7.990

Reiseverlauf:

Tag 1: 12.06.24: Anreise (-/-/A)
Flug von Wien via Brussel nach Kigali. Transfer zum Hotel. Abendessen im Hotel
Die pulsierende Hauptstadt Ruandas, beeindruckt mit ihrer modernen Atmosphäre, grünen Hügellandschaften und bedeutenden historischen Stätten. Sie beginnen Ihre Reise mit einer geführten Stadtrundfahrt durch Kigali und besuchen das Kigali Genocide Memorial und die Niyo Kigali Arts Gallery. Das Kigali Genocide Memorial ist ein bewegendes Wahrzeichen, das Einblicke in die tragische Geschichte Ruandas bietet und gleichzeitig Verständnis und Heilung fördert.
Die Nixo Kigali Arts Gallery präsentiert eine fesselnde Vielfalt zeitgenössischer Kunstwerke, die lokale und internationale Künstler zusammenbringen und Sie in die lebendige Kunstszene Ruandas eintauchen lassen.
Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag brechen Sie zum Akagera-Nationalpark auf, welchen Sie gegen Abend erreichen werden. Abendessen in der Lodge.
Am Morgen erfolgt der Transfer zum Anlegesteg am Ihema-See. Sie gehen an Bord und genießen eine eineinhalbstündige geführte Bootsfahrt. Der See beeindruckt mit seiner weitläufigen Wasserlandschaft, die nicht nur Heimat für eine vielfältige Vogelwelt ist, sondern auch atemberaubende Safarimöglichkeiten entlang seiner Ufer bietet, wo eine Vielzahl von Wasservögeln, darunter Arten wie Pelikane, Störche, Reiher, Kormorane und der bedrohte Papyrus-Gonolek beheimatet sind.
Nach der Bootsfahrt unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Park. Mit Glück sehen Sie einige der dort lebenden Tierarten darunter Elefanten, Giraffen und Nashörner, aber auch die malerischen Landschaften des Akagera Nationalparks bieten eine eindrucksvolle Kulisse für unvergessliche Safari-Erlebnisse.
Das Mittagessen wird Ihnen unterwegs in einem lokalen Restaurant serviert.
Vor Sonnenuntergang kehren Sie zu Ihrer Lodge zurück. Abendessen in der Lodge.
Frühstück in der Lodge und Check-out. In der Früh haben Sie die Möglichkeit noch eine fesselnde kurze Pirschfahrt zu unternehmen um die majestätischen Elefanten, anmutigen Giraffen und kraftvollen Löwen zu bestaunen. Ihr sachkundiger Guide wird Ihnen Einblicke in die faszinierende Tierwelt des Parks geben, von scheuen Leoparden bis zu Herden von Antilopen und Büffeln.
Gegen 11.00 Uhr verlassen Sie das Parkgelände und fahren zurück nach Kigali. Unterwegs halten Sie für ein Mittagessen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.
Gegen 07.00 Uhr verlassen Sie Kigali und machen sich auf den Weg nach Uganda. Sie überqueren die Grenze bei Musanze. Für die Zoll- sowie Einwanderungsformalitäten halten Sie bitte Ihre Visabestätigung parat. Gegen Mittag erreichen Sie die Lodge und können sich bei einem Essen stärken.
Am Nachmittag besuchen Sie die Batwa, ein indigenes Volk.
Im Batwa Cultural Village erleben Sie die Lebensweise des Volkes, auch Pygmäen genannt, die noch heute in Baumhäusern leben, so wie vor vielen Jahren. Vor etwa 15 Jahren begannen die Batwa, ihre Waldheime zu verlassen. Dank der Unterstützung eines großzügigen amerikanischen Wohltäters, der ihnen das Land zurückgab und ein Kulturprogramm initiierte, können sie auf diesem Land bleiben. Die Bewohner freuen sich darauf, Besucher in ihrem Dorf zu begrüßen und ihnen ihren Alltag zu zeigen. Vor Sonnenuntergang kehren Sie zum Camp zurück und genießen das Abendessen.
Gegen 06.30 Uhr brechen Sie auf, um das Berggorillatracking im Bwindi-Wald zu beginnen.
Als UNESCO-Weltkulturerbe und nur zu Fuß zugänglich, ist der Bwindi-Wald eines der artenreichsten Ökosysteme Afrikas und bietet Lebensraum für über 90 Säugetiere (einschließlich 11 Primaten), 348 Vogelarten (einschließlich 23 stark lokalisierten Albertine-Rift-Endemiten), 202 Schmetterlingsarten, 163 Baumarten, über 100 Farnarten, 27 Froscharten, Chamäleons, Geckos und andere gefährdete Arten. Bwindi ist jedoch am bekanntesten für ihre 340 Berggorillas, etwa die Hälfte der Weltbevölkerung dieser bedrohten Primaten. Es gibt kein anderes Wilderlebnis wie die Begegnung mit Berggorillas. Die besondere Stunde, die man in ihrer Gesellschaft verbringt, während man die Gruppe spielen, schmollen, sich necken, essen oder dösen sieht, ist von außergewöhnlicher Natur.
Sie sollten Trinkwasser, eine Regenjacke und wasserdichte Schuhe mitnehmen, die Ranger stellen Ihnen einen Wanderstock zur Verfügung.
Nach dem Tracking kehren Sie zum Camp für ein spätes Mittagessen zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um sich auszuruhen und die atemberaubende Landschaft oder eine wohlverdiente Massage zu genießen. Abendessen im Camp.
Genießen Sie ein entspanntes Frühstück im Camp bevor Sie wieder zurück nach Ruanda fahren. Nach Zoll- und Einwanderungsformalitäten setzen Sie die Fahrt nach Rubavu über Musanze fort. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel am Kiwusee erhalten Sie nähere Einblicke über den See und das Leben dort. Als einer der Großen Seen Afrikas, beeindruckt der Kiwusee durch seine majestätische Schönheit, spielt eine wichtige Rolle im Wasserhaushalt der Region und beeinflusst das ökologische Gleichgewicht.
Ankunft und Einchecken im Hotel, es folgt das Mittagessen. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.
Der Kiwusee gilt als der größte unter den zahlreichen Seen Ruandas und erstreckt sich über eine Fläche von 2.700 km² im Rift Valley unterhalb der Virunga-Vulkane. Während der dreistündigen Bootsfahrt entdecken Sie die Napoleon-Insel und genießen ein Mittagessen im "Rushel Kivu Resort". Beobachten Sie die örtlichen Fischer, die in katamaranähnlichen dreirümpfigen Einbäumen vorbeifahren, erfreuen Sie sich an der vielfältigen Vogelwelt im Wasser oder entspannen Sie an einem Sandstrand mit einem erfrischenden Cocktail oder Fruchtsaft.
In Kibuye angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel im Nyungwe Nationalpark gebracht. Der Nyungwe Nationalpark ist ein beeindruckendes Schutzgebiet, das sich durch dichten Regenwald erstreckt und Heimat einer vielfältigen Tierwelt, darunter Schimpansen, ist.
Restlicher Tag zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.
Am frühen Morgen starten Sie die geführte Trekkingtour zur Beobachtung der Schimpansen. Die Primatenfamilien sind habituiert, das bedeutet, sie sind an Menschen gewöhnt und Sie haben die Möglichkeit, ihre sozialen Interaktionen, Spielaktivitäten und möglicherweise sogar ihre charakteristischen Rufe zu erleben.
Nach dem Trecking genießen Sie Ihr Mittagessen im Parkrestaurant. Anschließend besichtigen Sie den Nationalpark über den "Canopy Walk". In einer Höhe von 60 Metern zwischen imposanten Bäumen und Türmen wird Ihnen ein beeindruckender Ausblick auf die faszinierende Tierwelt und die Natur des Parks gewährt.
Im Anschluss besuchen Sie noch die malerische Gisakura-Teeplantage umgeben von üppigen Hügeln. Sie erhalten einen Einblick in den Teeanbau sowie dessen Verarbeitung und genießen dabei einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegende Landschaft. Sie haben die Gelegenheit, den Teeherstellungsprozess mitzuverfolgen, von der Ernte der zarten Teeblätter bis zur Produktion köstlicher Teesorten.
Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
Gegen 05.30 Uhr verlassen Sie Nyungwe und begeben sich auf die Rückreise.
Unterwegs besuchen Sie das Ethnographische Museum, welches ein Teil des Instituts der Nationalmuseen von Ruanda ist und über eine der besten ethnographischen Sammlungen Afrikas besitzt. Es wurde 1987 erbaut und verfügt über sieben Galerien, in denen historische, ethnographische, künstlerische und archäologische Artefakte ausgestellt sind. Visuelle Hilfsmittel bieten Ihnen einen tiefen Einblick in die ruandische Kultur. Nach dem Besuch des Museums fahren Sie weiter, um den Königspalast und die Rwesero-Kunstgalerie in Nyanza zu besuchen. Der Königspalast ist ein historisches Monument, welches Einblicke in die traditionelle ruandische Monarchie bietet. Die Rwesero-Kunstgalerie, Teil des Palastkomplexes, präsentiert eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Kunstwerke. Kunstliebhaber können hier lokale und internationale Kunstwerke bewundern, die die vielfältige kreative Szene des Landes repräsentieren.
Das Mittagessen wird Ihnen im Quiet Haven Hotel Restaurant serviert.
Nach diesen faszinierenden Erlebnissen in Ruanda und Uganda geht es mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck zurück zum Flughafen, wo Ihr Rückflug via Brüssel startet.
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Reisebeschreibung & Inklusivleistungen:

Erleben Sie die atemberaubende Welt von Ruanda und Uganda. Diese Reise führt Sie in den Akagera Nationalpark, ein spektakuläres Tierreich, in dem Elefanten, Giraffen und Löwen in ihrem natürlichen Lebensraum umherstreifen. Der Bwindi-Wald beherbergt das artenreichste Ökosystem Afrikas und ist das Zuhause verschiedenster Tierarten, darunter eine Population von über 300 Berggorillas. Bei einem Trekking haben Sie die Gelegenheit, freilebende Gorillas aus nächster Nähe zu beobachten. Beeindruckend ist auch der immergrüne Bergnebelwald des Nyungwe Nationalparks mit seiner Artenvielfalt. Die Begegnung mit Schimpansen ist ein einzigartiges Erlebnis. Obwohl Ruanda keine Küste besitzt, kommt am Kiwu-See Strandfeeling auf und die Hauptstadt Kigali bietet urbanes Flair mit hippen Läden und Restaurants.


HIGHLIGHTS IHRER REISE:

* Unvergessliches Berggorilla-Trekking im Bwindi Nationalpark

* Spektakuläre Tierbeobachtungen im Akagera Nationalpark

* Schimpansen-Trekking im Nyungwe National Park

* Kulturelle Begegnungen mit der Batwa Volksgruppe

* Entspannung an den Ufern des Kiwu-Sees

* Besondere Einblicke und Begegnungen durch Reiseleiter Mag. Dr. Michael Raffling


INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

* Flüge Economy Class mit Brussel Airlines ab/bis Wien via Brüssel nach Kigali

* 10 Nächte in gehobenen Hotels & Lodges inkl. Frühstück

* Vollpension während der Rundreise

* Gorilla & Schimpansen Trecking Permit

* Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintritten lt. Reiseverlauf

* Reiseleitung durch Mag. Dr. Michael Raffling ab/bis Wien

* Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung

* Alle Transfers & Ausflüge im klimatisierten 4x4 Safari-Landcruiser lt. Reiseverlauf

* 1 Reiseführer Ruanda & Uganda pro Zimmer



NICHT INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

* Visum für Ruanda und Uganda

* Trinkgelder & Ausgaben persönlicher Natur 

* Im Reiseverlauf nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke


OPTIONAL BUCHBARE UPGRADES*:

Aufpreis Premium Economy Class (nur auf der Langstrecke) derzeit € 200 p.P.

Aufpreis Business Class - Preis auf Anfrage

*Upgrades vorbehaltlich Verfügbarkeit. Durch Zwischenverkauf können sich Preis und Verfügbarkeit jederzeit ändern.


VORAUSSICHTLICHE FLUGZEITEN MIT BRUSSEL AIRLINES:

12.06.24 Wien-Brüssel 07.20-09.05 Uhr (OS 351) Flugdauer: 01:45h

12.06.24 Brüssel-Kigali 10.20-18.55 Uhr (SN 491) Flugdauer: 08:35h


21.06.24 Kigali-Entebbe 20.05-22.10 Uhr (SN 467) Flugdauer: 01:05h (Technischer Zwischenstopp)

21.06.24 Entebbe-Brüssel 23.25-06.40 Uhr +1 (SN 467) Flugdauer: 08:15h

22.06.24 Brüssel-Wien 09.50-11.30 Uhr (OS 352) Flugdauer: 01:40h


Freigepäck: Economy Class 23kg, Premium Economy Class 2x23kg, Business Class 2x32kg

Flugzeitenänderung im Rahmen der Fluggastrechteverordnung, des Pauschalreisegesetzes und der Rechtssprechung ausdrücklich vorbehalten.


IHRE HOTELS WÄHREND DER REISE:

2 Nächte in Kigali: Kigali Serena Hotel

12.06. – 14.06.24 / Unterbringung im Standard Zimmer


2 Nächte im Akagera National Park: Mantis Akagera Game Lodge

14.06. – 16.06.24 / Unterbringung im Standard Zimmer


2 Nächte im Bwindi Impenetrable National Park: Rushaga Gorilla Camp

16.06. – 18.06.24 / Unterbringung im Standard Zimmer


1 Nacht am Kiwusee: Lake Kivu Serena Hotel

18.06. – 19.06.24 / Unterbringung im Superior Zimmer


2 Nächte in Nyungwe: Nyungwe Top Hill Hotel 

19.06. – 21.06.24 / Unterbringung im Standard Zimmer


PROGRAMMHINWEISE:

* Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Ruanda & Uganda einen Reisepass, der mind. noch 6 Monate gültig ist sowie ein Visum.

    Reiseinformationen Ruanda 

    Reiseinformationen Uganda 

Wir empfehlen Ihnen online das „East Africa Tourist Visa“ für die mehrmalige Einreise mit Gültigkeit von 90 Tagen zu beantragen. Das „East Africa Tourist Visa“ gilt für Uganda, Kenia und Ruanda. Die Bestätigung ist bei der Einreise vorzuweisen. Die Gebühr beträgt derzeit USD 100 pro Person. Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei 7 Werktagen.  

* Zur Einreise nach Uganda ist der Nachweis einer Gelbfieberimpfung für alle Reisenden ab dem Alter von einem Jahr zwingend vorgeschrieben.

* Es wird empfohlen, rechtzeitig vor Reisebeginn den Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über eventuell erforderliche Reiseimpfungen zu erkundigen. Malaria-Prophylaxe wird empfohlen, da ganzjährig ein hohes Risiko besteht. Ausführliche Informationen zu erhalten Sie auch beim Öffentlichen Gesundheitsportal Österreichs bzw. bei den tropenmedizinischen Instituten.

* Bitte beschränken Sie Ihr Gepäck wenn möglich auf einen Koffer mittlerer Größe (oder besser noch, flexible Reisetaschen) plus Handgepäck pro Person. 

* Für das Gorilla-Trekking sollten Sie in guter körperlicher Verfassung sein und genügend Kondition mitbringen. Die Wanderung führt durch dichten Regenwald, teilweise über steile Hänge und kann zwischen einer und sechs Stunden dauern, je nachdem, wo sich die Gorillas gerade aufhalten. Dafür ist die Begegnung mit den sanften Riesen ein einzigartiges, tief beeindruckendes Erlebnis, das ein Leben lang in Erinnerung bleibt.

* Bitte informieren Sie uns bei etwaigen Lebensmittelunverträglichkeiten oder Ernährungsformen (z.B. Vegetarier).

* Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Reisende. Die Columbus Reisen GmbH behält sich vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reiseantritt abzusagen. Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen

* Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogramms nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

* Bitte beachten Sie, dass bei dieser Reise gesonderte Stornobedingungen gelten. 

Die Schimpansen- und Gorilla-Genehmigungen werden unmittelbar nach Zustandekommen der Mindestteilnehmerzahl verbindlich gebucht, da diese limitiert sind. Im Falle der Stornierung Ihrerseits können diese Kosten leider nicht erstattet werden.

* Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.

* Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen sowie Hinweise zum Datenschutz hier

Downloads zu dieser Reise