SCHLÖSSER, WEIN & GENUSS IM LOIRETAL

ab € 3.770

SCHLÖSSER, WEIN & GENUSS IM LOIRETAL

Das Loiretal gilt zu Recht als „Garten Frankreichs“. In allen Farben blühende Parkanlagen umrahmen prächtige Schlösser, der Weinanbau hat eine lange Tradition. Das Vermächtnis seiner wechselhaften Geschichte prägen das Erscheinungsbild vieler Bauwerke und Schlösser. Bereits in der Renaissance ließen sich Künstler und Schriftsteller zu ihren Werken von Weltruhm inspirieren. Lassen auch Sie die Atmosphäre zauberhafter Parks und bildhübscher Orte wirken. Auch die Küche ist geprägt von vielen Einflüssen und verwöhnt Genießer mit viel Liebe zum Detail. Das harmonische Zusammenspiel aus Landschaft, Kultur und Kulinarik lädt wahrlich zum Tagträumen ein. 
Schloss-_Chenonceaux
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3
Reisebild-4
Reisebild-5
Reisebild-6
Reisebild-7
Reisebild-8
Reisebild-9
Reisebild-10
Reisebild-11
Reisebild-12
Reisebild-13
Reisebild-14
Reisebild-15
Reisebild-16
Reisebild-17
Reisebild-18
Reisebild-19
Reisebild-20
Reisebild-21
Reisebild-22
Reisebild-23

Ihr Ansprechpartner für diese Reise

Preise:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 09.09 - 15.09.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 3.770

Reiseverlauf:

Tag 1: 09.09.22: Anreise (-/-/A)
Direktflug von Wien nach Paris. In der Ankunftshalle erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung. Transfer zum Bahnhof Montparnasse und Fahrt mit dem TGV nach Tours. Transfer zum Hotel und Check-In. Gemeinsames Abendessen im Restaurant Le Turon.
Fahrt nach Amboise und Besichtigung des Schlosses. Das Schloss von Amboise ist der vollkommene Ausdruck für französische Lebenskunst und Luxus und weist zudem einen einzigartigen und monumentalen Balkon auf, welcher einen 360°-Blick auf Landschaften bietet, die zum Weltkulturerbe der Menschheit gehören. Anschließend besichtigen Sie Clos Lucé, Ort des letzten Wirkens und Sterbeort des Künstlers und Universalgelehrten Leonardo da Vinci. In den Wohnräumen des Bauwerks, aber auch im bewaldeten Park, in dem seine nachgebauten Erfindungen ausgestellt sind, fühlt man sich in den Alltag des Meisters zurückversetzt. Die renovierten Ateliers vermitteln einen Eindruck von der arbeitsamen Atmosphäre, in der Leonardo seine geistreichen Gedanken zum Erfolg führte.
Zu Mittag fahren Sie weiter nach Chenonceaux und genießen im Gourmetrestaurant "Au Bon Laboureur" die französische Kochkunst in einem schlicht eleganten Ambiete.
Anschließend besichtigen Sie eines der berühmtesten Schlösser des Loiretals - Château de Chenonceau. Die Geschichte des Schlosses ist geprägt von einer fast ununterbrochenen Abfolge von Frauen, die es erbaut, verschönert, geschützt, restauriert und gerettet haben.
Zum Abschluss Ihres heutigen Ausfluges besuchen Sie das Weingut Vincent Carême und verkosten dessen Weine. Kaum eine andere Region in Frankreich hat eine so lange Tradition für die Erzeugung großer Weißweine, wie die Loire - vor allem, wenn es um Chenin Blanc geht. Zu den besten Betrieben der Region zählt seit Jahren Vincent Carême, der die ganze Bandbreite an Vouvray-Chenins erzeugt.
Rückfahrt nach Tours.
Am heutigen Vormittag besichtigen Sie die Stadt Tours. Sie kommen vorbei an der Kathedrale Saint-Gatien, am Place Plumereau, am Erzbischofspalast, am Charlemagne-Turm und am traditionellen Markt Les Halles. Während der Besichtigung erfahren Sie mehr über das Leben des Schriftstellers Honoré de Balzac. Des Weiteren besichtigen Sie das St-Cosme Kloster aus dem 12. Jh., welches seine romanischen gotischen Spuren mitten in einem Rosengarten enthüllt. Pierre de Ronsard wurde hier Abt bis zu seinem Tod im Jahre 1585 und wurde in der Kirche beerdigt.
Danach fahren Sie weiter nach Blois. Vor der Besichtigung des Château de Blois, entdecken Sie im Restaurant "L'Orangerie du château de Blois" die Gourmetküche mit delikaten, einfallsreichen und dennoch subtilen Aromen.
Während der Führung des Château de Blois erfahren Sie Wissenswertes über das Schicksal von 7 Königen und 10 Königinnen sowie Geheimnisse des französischen Hofes. Die Vielfalt der architektonischen Stile des Schlosses veranschaulicht die Entwicklung der französischen Architektur vom 13. bis 17. Jahrhundert. In den königlichen Gemächern, wo Möbel und Gemälde den königlichen Alltag heraufbeschwören, sind eindrucksvolle Verzierungen zu bewundern.
Auf Ihrer Besichtigungstour darf das größte und prächtigste aller Loire-Schlösser nicht fehlen: Château de Chambord. Es entstand aus dem Traum von Franz I. und ist heute das weltweite Symbol für die französische Renaissance. Das Schloss ist untrennbar mit seiner umliegenden Natur, und vor allem dem Wald verbunden. Tauchen Sie ein, in eine einzigartige und märchenhafte Atmosphäre: von der Architektur der Renaissance, die von Leonardo da Vinci inspiriert wurde über die möblierten Gemächer aus dem 18. Jahrhundert bis zu den Terrassen mit ihrer atemberaubenden Aussicht reicht.
Rückfahrt nach Tours.
Das tief im Indre-Tal gelegene Château de Saché war einer der Lieblingsorte von Honoré de Balzac, an dem er sich inspirieren ließ. Zwischen 1825 und 1848 hielt er sich ein Dutzend Mal im Haus von Jean Margonne auf. Balzac fand dort Ruhe und Strenge, die es ihm ermöglichten, fernab von seinem hektischen Leben in Paris und seinen finanziellen Sorgen zwölf bis sechzehn Stunden am Tag zu arbeiten. Einige der Werke Pater Goriot, Louis Lambert, César Birotteau und Verlorene Illusionen wurden hier geschrieben. Saché inspirierte auch Balzac zu seinem Roman "Die Maiglöckchen im idyllischen Indre-Tal".
Nach der Besichtigung des Schlosses besuchen Sie die Ziegenfarm "La Haute Piltière". Eine Verkostung darf natürlich auch nicht fehlen.
Auf der Weiterfahrt nach Villandry halten Sie noch in Ile Bouchard um dort im Gourmetrestaurant "L'Auberge de l'île" Mittag zu essen.
Im Schloss Villandry können Sie die berühmten Renaissance-Gärten bestaunen. Die Gärten sind in formalen Mustern angelegt, mit niedrigen Buchsbaumhecken bepflanzt und seit mehr als zehn Jahren nach ökologischen Gesichtspunkten gepflegt. Wie alle anderen Schlösser des Loire-Tals gehört es zum Weltkulturerbe.
Den heutigen Abschluss Ihres Tagesausfluges machen Sie auf dem Weingut von Catherine und Pierre Breton. Die beiden Winzer stellen natürliche, biologische und biodynamische Weine in den Appellationen AOC von Bourgueil, Chinon und Vouvray her.
Rückfahrt nach Tours.
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus, fahren nach Chinon und besichtigen das Château de Chinon. Obwohl sie eine Burg ist zählt sie zu den Schlössern der Loire. Die Höhenburg liegt auf einem dreiteiligen Felsen oberhalb der Vienne, einem Zufluss der Loire.
Nach der Besichtigung der Burg verkosten Sie die Weine bei "Domaine Couly Dutheil", Besitzer prestigeträchtiger Terroirs wie den berühmten Clos del'Écho und Clos de l'Olive.
Im Meeresfrüchte Restaurant "L'Océanic" genießen Sie zu Mittag eine klassische Küche, die neu erfunden wurde, um ihr eine originelle Wendung zu geben.
Weiter fahren Sie nach Seuvilly um dort das Geburtshaus von François Rabelais, ein typisches Landhaus der Troglodyten aus dem 15. Jahrhundert, zu besichtigen. Es liegt in einem Dorf im Herzen der Weinberge von Chinon. François Rabelais verbrachte hier seine Kindheit und verließ die Stadt nur, um sein Studium in Angers und dann in Montpellier zu beenden und Medizin zu studieren.
Weiter führt Sie Ihre Reise nach Brézé, wo Sie das gleichnamige Schloss besichtigen. Auf den ersten Blick sieht Schloss Brézé wie jedes andere Schloss aus, doch bei genauerem Hinsehen entdeckt man, dass sich unter seinen Mauern die größte unterirdische Festung Europas verbirgt. Entdeckten Sie eines der bestgehüteten Geheimnisse der Loire-Region: ein Schloss unter dem Schloss.
Fahrt nach Saumur und Check-In im 4* Hotel Anne d'Anjou.
Am Vormittag besichtigen Sie das Château d'Angers, welches stolz auf einem Felsvorsprung über der Maine thront, 17 imposante Wehrtürmer hat und das Wahrzeichen der Stadt ist. Bei einem Rundgang auf den Festungsmauern haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Es diente sieben Jahrhunderte lang als Gefängnis und ist heute Schauplatz eines Meisterwerks aus dem 14. Jahrhundert - Der Wandteppich der Apokalypse.
In Savennières besuchen Sie das Familienweingut Les Vins Domaine du Cosel, welches sich befindet im Château des Vaults befindet. Die Familie gestaltet, verwaltet und entwickelt die Artenvielfalt in deren Weinbergen, indem sie die natürlichen Zyklen des Ökosystems respektieren und bewahren. Die authentischen und lebendigen Weine, die sie erzeugen, sind Ausdruck deren Bodens, deren Arbeit im Weinberg und der Harmonie, die sie anstreben. Mittagessen im Château des Vaults.
Danach besichtigen Sie das Château de Brissac welches Eigentum und Residenz der Herzöge von Brissac seit mehr als 5 Jahrhunderten ist. Mit seinen 7 Stockwerken ist das Schloss das Höchste Frankreichs und erhebt sich mit seinen monumentalen Fassaden über dem großen Landschaftspark.
Am Nachmittag besuchen Sie das Château Pierre-Bise, ein Anwesen im Herzen des Layon und verkosten deren Weine. Seit 1959 ist es in Familienbesitz und wurde nach und nach um mehrere Hektar erweitert.
Rückfahrt nach Saumur.
Nachdem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren mit einer traditionellen, hölzernen Gabarre entlang der Loire. Der wildeste Fluss Europas, wurde im Jahr 2000 von der UNESCO offiziell zum Weltkulturerbe erklärt. Während der Bootsfahrt erzählt Ihnen der Bootsführer vom Schloss Saumur, dem Dorf unterhalb des Flusses mit seinen typischen weißen Häusern, die aus dem für die Region typischen Kalkstein gebaut wurden. Sie erfahren auch etwas über die Geschichte des Flusses, seine Fauna und Flora. Am Ende der Bootsfahrt, zu Füßen des Châteaus de Montsoreau, erfahren Sie mehr über den Schriftsteller Alexandre DUMAS und seinen berühmten Roman "Die Dame von Montsoreau".
In Fontevraud gilt es kein Kloster, sondern eine ganze Klosterstadt zu entdecken. Sie gilt als Europas größter und besterhaltener Klosterkomplex.
Nur wenige Schritte von der königlichen Abtei von Fontevraud entfernt, liegt das Restaurant "La Licorne" in dem Sie ein letztes Mal gemeinsam essen.
Transfer nach Saint-Pierre-des-Corps, Fahrt mit dem TGV zum Flughafen Paris und Rückflug nach Wien.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Reisebeschreibung & Inklusivleistungen:

Das Loiretal gilt zu Recht als „Garten Frankreichs“. In allen Farben blühende Parkanlagen umrahmen prächtige Schlösser, der Weinanbau hat eine lange Tradition. Das Vermächtnis seiner wechselhaften Geschichte prägen das Erscheinungsbild vieler Bauwerke und Schlösser. Bereits in der Renaissance ließen sich Künstler und Schriftsteller zu ihren Werken von Weltruhm inspirieren. Lassen auch Sie die Atmosphäre zauberhafter Parks und bildhübscher Orte wirken. Auch die Küche ist geprägt von vielen Einflüssen und verwöhnt Genießer mit viel Liebe zum Detail. Das harmonische Zusammenspiel aus Landschaft, Kultur und Kulinarik lädt wahrlich zum Tagträumen ein. 

HIGHLIGHTS IHRER REISE:
* Besichtigung der Schlösser im Loiretal
* 6 Mittagessen in ausgewählten Gourmetrestaurants
* Verkostungen auf prämierten Weingütern
* Bootsfahrt auf der Loire

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:
* Direktflüge Economy Class mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Paris
* 4 Nächte im 4* Hilton Garden Inn Tours Centre in Tours inkl. Frühstück
* 2 Nächte im 4* Hotel & Spa Anne d’Anjou inkl. Frühstück
* Fahrt mit dem TGV in der 1. Klasse von Paris nach Tours und zurück
* Abendessen im Restaurant Le Turon in Tours am Anreisetag
* 6 Mittagessen in ausgewählten Restaurants inkl. ¼ Wein, Wasser und Kaffee
* Besichtigungen der verschiedenen Schlösser, Denkmäler und Gärten
* Verkostungen und Besichtigungen der Weingüter laut Reiseverlauf
* Fahrt mit einer traditionellen, hölzernen Gabare auf der Loire 
* Fachkundige, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Paris
* Transfers im klimatisierten Kleinbus lt. Reiseverlauf
* 1 Reiseführer Tal der Loire pro Zimmer

NICHT INKLUDIERTE LEISTUNGEN:
* Trinkgelder & Ausgaben persönlicher Natur 
* Im Reiseverlauf nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke

VORAUSSICHTLICHE FLUGZEITEN MIT AUSTRIAN AIRLINES:
09.09.22 Wien-Paris 13.05-15.05 Uhr (OS415)
15.09.22 Paris-Wien 20.15-22.10 Uhr (OS418)

Klasse: Economy, Freigepäck: 23kg, Flugdauer: 02:00h 
Flugzeitenänderung im Rahmen der Fluggastrechteverordnung, des Pauschalreisegesetzes und der Rechtssprechung ausdrücklich vorbehalten.

IHRE HOTELS WÄHREND DER REISE
4* Hilton Garden Inn Tours Centre
Lage: Das Hotel befindet sich am Ende der Rue Nationale, am Fuße der Wilson-Brücke, einem Ort, der voller Leben, Gespräche und Interaktion ist. Erleben Sie die Freuden einer Stadt voller Kunst und Geschichte, in der es sich gut leben lässt. Entdecken Sie das Grand Théâtre de Tours, das Musée des Beaux-Arts und die Kathedrale Saint-Gatien.
Zimmerbeschreibung: Die 18 bis 29 m² großen Zimmer bieten den nötigen Komfort für Ihren Aufenthalt. Sie verfügen über eine große Dusche, eine regulierbare Klimaanlage, einen Minikühlschrank, Tee- und Kaffeekocher, Bügeleisen und Bügelbrett sowie einen Haartrockner, damit Sie sich wie zu Hause fühlen. Zimmer für Personen mit eingeschränkter Mobilität sind ebenfalls verfügbar. Für maximalen Komfort können Sie unser kostenloses Wi-Fi nutzen.


4* Hotel & Spa Anne d’Anjou
Lage: Im Zentrum von Saumur, am Fuße des Château Saumur gelegen.
Ausstattung: Sie übernachten in einem historischen Bauwerk, bewundern den Sonnenaufgang über der Loire, schlafen in einem Zimmer mit Louis XVI-Dekor, entspannen im Whirlpool mit Blick auf das Schloss von Saumur und genießen ein raffiniertes Gourmet-Frühstück in einem angenehmen Innenhof. 
Wenn Sie sich verwöhnen lassen möchten, gönnen Sie sich einen Moment der puren Entspannung für Körper und Geist, indem Sie eine Massage oder Behandlung im Entspannungsbereich buchen (gegen Gebühr).
Zimmerbeschreibung: Alle Zimmer wurden im Jahr 2020 vollständig renoviert. Genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Loire oder das Schloss von Saumur. Die Zimmer wurden mit Sorgfalt eingerichtet und verfügen über alle notwendigen Einrichtungen für Ihren Komfort: bequeme Betten, Kaffeemaschine, TV, Minibar, Free WiFi.

PROGRAMMHINWEISE:
* Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Frankreich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Mehr Informationen
* Um bestehenden und absehbaren behördlichen Impfvorgaben in den von uns angebotenen Reiseländern zu entsprechen und auch den zahlreichen Anregungen und Wünschen aus unserem Kundenkreis nachzukommen, bieten wir unsere Reisen ausschließlich vollständig gegen Covid-19 geimpften oder genesenen Personen an.
* Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Reisende. Die Columbus Reisen GmbH behält sich vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reiseantritt abzusagen. Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen
* Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen - sei es im Bus, im Hotel oder bei Besichtigungen. Die Basis für unsere Sicherheitsmaßnahmen gegen eine Corona-Infektion bilden die entsprechenden regionalen Gesetze und Vorschriften. 
* Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
* Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen sowie Hinweise zum Datenschutz HIER.

Downloads zu dieser Reise